Spendenaufruf: Heizfahnen für Südland


Während in Nordland, welches traditionell NOCH mehrheitlich von ungläubigen Hunden bewohnt wird, der Winter sich recht mild gestaltet, drohen in Südland die Menschen zu erfrieren.

Grund dafür: Die Heizfahnen werden knapp.
Da der einzige und somit wichtigste Rohstoff Südlands – das Öl – nahezu ausschließlich in den Fahrzeugtanks der Kuffar landet, sind wir Südländer seit jeher gezwungen, ausländische Fahnen zum Heizen zu verwenden. Dieses Heizmaterial aber wird nun knapp.

Karikaturen unseres epileptischen Pädopropheten, Mossad-Geier, angedrohte Verbrennungen unseres heiligen Snuff-Porno-Romans und andere Provokationen der Affen und Schweine, wie etwa das Aufbringen eines mit Friedens-Jihadisten besetzten Schiffes – all das führte in jüngster Zeit zu einem stark erhöhten Bedarf an Heizfahnen.

Bitte, liebe Affen und Schweine, wir bitten euch nicht oft um Hilfe (außer vielleicht nach Überflutungen, Erdbeben, Hungerkatastrophen oder Tsunamis) – aber wir benötigen dringend mehr Heizfahnen! Wie bitteschön sollen wir euch energisch und ausdauernd hassen, wenn wir vor Kälte sterben wie die Fliegen?

Darum geben Sie bitte alle entbehrlichen Deutschland-, USA-, Israel-, Schweiz- und Dänemarkflaggen bei Ihrem nächsten minarettierten Arsch-hoch-Götzentempel ab, die Friedensaktivisten dort werden die so dringend benötigten Heizfahnen per Hilfsflotte nach Südland schaffen.

Danke, ihr dreckigen Hunde, ihr steht tief in unserer Schuld.

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Eine Antwort zu “Spendenaufruf: Heizfahnen für Südland

  1. klasse geschrieben!
    da spende ich doch gerne 😀